home
Home
  Deutsch
Deutsch
  English
English
  Georgien - Zwischen Kaukasus und Schwarzem MeerEin Foto-Reisebericht Travel pictures of the world
by Bernhard Mueller
    
Georgien - Juli 2014Georgien - Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer
Klicken Sie auf die Buttons in der Karte oder andere Symbole um Fotos oder Informationen zu sehen. Drücken Sie F11 für ein größeres Webseiten-Fenster (Browsermenü wird ausgeblendet).
Tiflis
Das Höhlenkloster Dawit Garedscha
Mzcheta und Fahrt in den Ostkaukasus
Am Kasbek (5.047 m)
Im Sno-Tal
Im Chada-Tal und Fahrt nach Kutaisi
Kutaisi und Busfahrt nach Swanetien
Die  Wasserfälle am Berg Uschba
Fahrt nach Iprari
Von Iprari nach Ushguli
Uschguli und dann zurück nach Mestia
Busfahrt nach Batumi
Batumi
Basar und Bauernmarkt in Batumi
Hotel Sharden in Tiflis
Hotel Stepantsminda in Stepanzsminda (Kasbegi)
Hotel Carpe Diem in Gudauri
Hotel Eleganti in Kutaisi
Grand Hotel Ushba beim Dorf Betscho
Family Hotel Ucha im Dorf Iprari
Hotel CHUBU in Mestia
Hotel AISI in Batumi
Tiflis
Tiflis (georgisch Tbilissi) ist die Hauptstadt Georgiens und hat mehr als eine Million Einwohner. Die Stadt liegt im Zentrum der Kaukasus-Landenge im östlichen Teil des Landes

Das Höhlenkloster Dawit Garedscha
Eine Wanderung am georgisch-orthodoxen Höhlenkloster Dawit Garedscha in Kachetien an der Grenze zu Aserbaidschan

Mzcheta und Fahrt in den Ostkaukasus
Besuch der alten Hauptstadt Mzcheta 20 km von Tiflis und Fahrt über die Georgische Heerstraße und den Kreuzpass nach Stepanzminda im Ostkaukasus(früher Kasbegi)

Am Kasbek (5.047 m)
Von Stepanzminda fahren wir mit Allradfahrzeugen hinauf zur Dreifaltigkeitskirche Zminda Sameba (Gergeti Kirche) in 2.200 m Höhe. Dann Aufstieg Richtung Kasbek auf 2.930 m und zurück zur Kirche und weiter ins Tal.

Im Sno-Tal
Von Stepanzminda mit dem Bus und 4WD Fahrzeugen ins Sno-Tal zum Dorf Dschuta, Wanderung im Tal und Fahrt nach Gudauri

Im Chada-Tal und Fahrt nach Kutaisi
Durch üppige Blumenwiesen steigen wir nur ca. 100 m auf einen niedrigen Hügelkamm. Von dort geht es weiter über einen alten Signalturm und eine malerisch gelegene Kirchenruine ins Chada-Tal

Kutaisi und Busfahrt nach Swanetien
Kutaissi ist die zweitgrößte Stadt Georgiens und Hauptstadt von Imeretien. Wir besichtigen die rekonstruierte Bagrati-Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe), das Stadtzentrum und einen Bauernmarkt.

Die Wasserfälle am Berg Uschba
Der Uschba ist ein Doppelgipfel im Hauptkamm des Großen Kaukasus in Georgien. Der Südgipfel ist 4.737 m und der Nordgipfel 4.698 m hoch.

Fahrt nach Iprari
Zunächst fahren wir mit dem Bus nach Mestia. Dann folgt eine schöne Wanderung in das nächste Tal nach Lachiri. Von dort geht es mit Allrad-Kleinbussen weiter über eine üble Schlaglochpiste bis nach Iprari ins Familiy Hotel Ucha.

Von Iprari nach Ushguli
Erst 200 m runter ins Tal und ann wieder rauf. Durch Blumenwiesen, teilweise mannshohen Bewuchs und Wald erreichen wir schließlich wieder die Piste nach Ushguli und kurz darauf auch den Ort selbst.

Uschguli und dann zurück nach Mestia
Am Vormittag eine leichte Wanderung in Richtung Schchara-Massiv. Am Nachmittag soll die wegen Brückenbauarbeiten gesperrte Piste nach Mestia kurz geöfffnet werden.

Busfahrt nach Batumi
Die Fahrt von Mestia nach Batumi nimmt einen ganzen Tag in Anspruch. Im Gebirge sind die Straßen kurvig und eng. In der Ebene ist der Verkehr chaotisch und die Kühe und Schweine auf der Straße zwingen zum häufigen Bremsen.

Batumi
Batumi, die Hauptstadt der Autonomen Republik Adscharien liegt am Schwarzen Meer und hat ca. 122.000 Einwohner. Batumi gilt als das wichtigste Schwarzmeer-Resort Georgiens mit schöner Altstadt, Restaurants, Theatern, Museen usw.

Basar und Bauernmarkt in Batumi
Nur eine Viertelstunde von der City und direkt hinter dem Fährhafen gibt es einen Basar. Noch ein Stück weiter befindet sich ein überdachter Bauernmarkt. Hier gibt es alles, was die georgische Landwirtschaft zu bieten hat.